Stahl verarbeitende Industrie

Lösungen

    

Die Berger Gruppe präsentiert eine große Auswahl an Maschinen für die Bearbeitung und Veredelung von Stahlbändern und Werkstücken, die in der stahlverarbeitenden Industrie eingesetzt werden.

Für die Bearbeitung und Handling von Bandstahl bietet die Berger Gruppe verschiedene Maschinen an. Dabei kommen unterschiedliche Bearbeitungsverfahren wie z. B. Schleifen, Strehlen und Spulen zum Einsatz.

Die Berger Gruppe wird auf der kommenden EuroBLECH 2022 ausstellen.

Suchfilter
   Filter zurücksetzen

Rundtisch-Schleifmaschine mit vertikal verstellbarer Spindel für ökonomischen Flächen- und Schrägschliff z. B. an Maschinenmesser, Taschenmesserteilen oder Handwerzeugen im Durchlaufverfahren

Rundtisch-Schleifmaschine zum Schleifen von Brems- und Kupplungsscheiben mit einem Durchmesser von bis zu 1100 mm

Die Bandstahlschleifmaschine ist für das einseitige Schleifen von Bleistiftspitzerklingen, Kürettenbändern, Maschinenklingen und ähnlich geformten Werkstücken konzipiert.

Die Bandstahlschleifmaschine bearbeitet technische Klingen, Doctor Blades, chirurgische Klingen und ähnlich geformte Werkstücke an beiden Seiten.

Die Bearbeitungsstation BSM3000/C ist für das Schleifen von Küchenmessern und ähnlich geformten Werkstücken konzipiert.

Die Bandstahlschleifmaschine der Baureihe BSM1500/TT ist für das Entgraten von feingeschliffenen Klingen konzipiert.

Die Bandstahlschleifstation der Baureihe BDG1500 besteht aus fünf vertikalen Schleifstationen und ist für die Herstellung von Doctor Blades und ähnlichen Werkstücken konzipiert.

Die Bandstahlschleif- und-Verzahnungsmaschine BSM1000/E ist für die einseitige Bearbeitung von Bandstahl zur Herstellung von Haarschneideblättern und ähnlich geformten Werkstücken konzipiert.

Die Bandstahlschleifmaschine der Baureihe BWSL1000/E erzielt einen einseitigen geraden Schneidenschliff, einen Wellen- oder einen Verzahnungsschliff an Bandmaterial.

Die Bandstahlschleifmaschine der Baureihe SVZ erzielt eine Verzahnung an Bandstahl, wobei bis zu 44 Bänder simultan bearbeitet werden können.

Die Bandstahlschleifmaschine der Baureihe BGM1500/E/D ist für die ein- oder beidseitige Bearbeitung von Schneidlinien, Messern für die Lebensmittelindustrie und ähnlich geformten Werkstücken konzipiert.

Die Bürst- und Entgratstation der Baureihe BSM3000/SP ist für die Bearbeitung von Haarschneideklingen, Schneidlinien, verzahnten Maschinenmessern für die Lebensmittelindustrie und ähnlich geformten Werkstücken konzipiert.

Die solide Bandstahlschleif- und -polieranlage der Baureihe DEB1500 ist für die Bearbeitung der klassischen doppelseitigen Rasierklinge mit drei Winkeln konzipiert.

Die Polier- und Entgratstation der Baureihe BSM3000/P ist für das Polieren und Entgraten von Schneiden an feinstgeschliffenen Klingen wie Schneidlinien, Skalpellen, Bleistiftspitzerklingen, technischen Klingen und ähnlich geformten Werkstücken konzipiert.

Die Bearbeitungsstation BSM500/HK ist speziell für das Schleifen und Polieren von Hakenklingen konzipiert.

Die Brechmaschinen können in Bandstahlschleif- und -polieranlagen integriert werden oder als separate Brecheinheit mit Haspel stehen.

August Nell jr. und Werner Peters bieten folgende Haspeln an, die in Schleif- oder Polieranlagen integriert werden können.

Bandkantenbearbeitungsmaschine mit einem Werkzeug pro Seite. Die UNO ist zum Entgraten der Bandkante und zum Erzielen von einfachen Konturen an der Bandkante konzipiert.

Die Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe DUO bearbeitet die Bandkante mit sechs Werkzeugen. Die DUO wird oft zur Schweißnahtvorbereitung in Rohrschweißstraßen integriert.

Die Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe TRIO arbeitet mit bis zu neun Werkzeugen und erzielt komplexe Konturen an der der Bandkante.

Die Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe QUATTRO erzielt mit zwölf Werkzeugen komplexe Konturen an der Bandkante.

Die Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe QUINTO ist eine der größten Bandkantenbearbeitungsmaschinen der modularen Baureihe und bearbeitet die Bandkanten mit 15 Werkzeugen.

Die BKB/S ist so konzipiert, dass sie vom ersten Werkzeug an viel Material abtragen und so auch an dicke und harte Bänder eine komplexe Kontur mit breiten Fasen anarbeiten kann.

Die Bandkantenbearbeitungsanlage der Baureihe BHR/DUO ist mit einer DUO Bandkantenbearbeitungsmaschine, einem Ab- und einem Aufwickler ausgestattet. Es ist die Basisanlage in der modularen Baureihe.

Bandkantenbearbeitungsanlage mit einer TRIO-Bandkantenbearbeitungsmschine, einem Ab- und einem Aufwickler sowie einem Bandbreitenmesssystem. Die Anlage bearbeitet die Bandkanten mit bis zu neun Werkzeugen.

Anlage mit Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe QUATTRO sowie Richtmaschine und Mess- und Bandzugtechnik. Die Anlage ist für die Anarbeitung von komplexen Konturen an die Bandkanten konzipiert.

Anlage mit Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe QUINTO, Richt-, Bürst- und Kalibriermaschinen sowie Mess- und Bandzugtechnik. Die Anlage ist für die Anarbeitung komplexer Konturen auch an dicke und/oder weiche Bänder konzipiert.

Die Bandkantenbearbeitunsanlage der Baureihe BHR/BKB/S ist für die Bearbeitung unter hoher Belastung mit einem hohen Materialabtrag konzipiert.

JULIUS bietet Spulsysteme für Auf- und Abwickler an. Es ist möglich, auf drei Arten zu arbeiten – von Coil zu Spulcoil, von Multicoil zu Spulcoil oder von Spulcoil zu Spulcoil.

Abwickler und Aufwickler können mit Bandzugtechnik, Multicoilsystem und Spulsystem ausgestattet werden. Die Haspeln werden in Bandbearbeitungsanlagen integriert.

Die Bürstmaschinen der Baureihe BS entfernen Schmutzpartikel von der Bandoberfläche. Sie sind für den Einsatz in Bandkantenbearbeitungsanlagen konzipiert.