Bestecke

Schleifen | Polieren

   

Die Berger Gruppe stellt Maschinen zur Bearbeitung von Besteckteilen her.

Mit speziell entwickelten Rundtakttisch-Schleifmaschinen werden Besteckkanten sowie Gabelzinken geschlifen. Ein- und Doppelwellenpoliermaschinen sind für das Vor- und Endpolieren von Löffeln, Gabeln und Besteckmessern konzipiert – von der Laffe bis zum Griff.

Suche auch unter dem Stichwort Messer.

Maschinen zur Bearbeitung von Besteckteilen

Maschinen zum Schleifen von Besteckkanten | Schleifen von Zinken | Polieren

Die Rundtakttisch-Schleifmaschine KBR6 realisiert eine komplette Kantenbearbeitung rund um das Werkstück mit einer Maschine, die aus zwei einseitigen und zwei doppelseitigen Bandschleifstationen besteht.

Die Rundtakttisch-Schleifmaschine der Baureihe ZS bearbeitet Gabeln mit zwei, drei oder vier Zinken. Durch Einsatz eines gefalteten Schleifbandes wird auch der Auslaufradius sauber geschliffen.

Zum Vor- und Hochglanzpolieren von Löffeln und Gabeln werden verschiedene Modelle der Baureihe DWP zu einer Produktionslinie zusammengestellt.

Auf der Poliermaschine des Typs DWP/2K werden die  Kanten von Bestecklaffen und Stielen in zwei Schritten poliert.

Die Doppelwellenpoliermaschine der Baureihe DS wird zum Vor- oder Hochglanzpolieren der Stielhals-Außenkanten von Löffeln, Gabeln und ähnlich geformten Werkstücken eingesetzt.

Die CNC-gesteuerte Doppelwellenpoliermaschine der  Baureihe PS-CNC ist mit einer Steuerung ausgerüstet, in der alle Prozessparameter bedienerfreundlich programmiert und werkstückabhängig gespeichert werden.

Die Einwellenpoliermaschine der Baureihe EB ist eine Endenbearbeitungsmaschine. Sie kann je nach Auslegung zum Vor- oder Hochglanzpolieren von Löffeln, Gabeln und ähnlich geformten Werkstücken eingesetzt werden.

Die automatische Einwellenpoliermaschine der Baureihe EWP bearbeitet die Innen- und Außenseite von tiefen Bestecklaffen.