Baureihe LP130-CNC

Fertigungsbeispiel einer Komplettbearbeitung

Verlängerungen für Steckschlüssel

Um die Fertigung von Verlängerungen effektiv zu gestalten, werden auf der LP130-CNC Fertigungsschritte aufgeteilt und parallel durchgeführt.

Die Fertigung von Verlängerungen erfolgt in drei Arbeitsgängen:

  • Überdrehen
  • Bearbeitung des Vierkants
  • Bohrung

In der ersten Bearbeitungsstation wird die Werkstückkontur gedreht und der Vierkant (sw 1/4"-3/8"-1/2") wälzgeschlagen.

Anschließend wird das Werkstück zur zweiten Bearbeitungsstation, der Bohrstation, transportiert. Diese befindet sich aus Steifigkeitsgründen auch auf dem Maschinenbett.

In der Bohrstation wird CNC-gesteuert eine Querbohrung in den Vierkant gebohrt (2,5–6,6 mm Durchmesser).

Parallel zur Bohrbearbeitung wird der nächste Vierkant bearbeitet.

Überdrehen
Schlagen des Kugeltorx mit Wälzschlagzentrum LP130-CNC
CNC-Ladeachse