Baureihe PS-CNC

CNC-gesteuerte Doppelwellenpoliermaschine

PS-CNC: Polieren der Oberfläche von Besteckteilen und rotationssymetrischen Werkstücken

Die CNC-gesteuerte Doppelwellenpoliermaschine der Baureihe PS-CNC ist mit einer Steuerung ausgerüstet, in der alle Prozessparameter bedienerfreundlich programmiert und werkstückabhängig gespeichert werden.

Dank einer geringen Umrüstzeit von wenigen Minuten kann die Maschine auch Kleinserien fertigen.

  • Stufenlos drehzahlgeregelte Polierwalzenantriebe
  • Polierpastenschusskontrolle
  • Automatische Korrektur des Polierwalzenverschleißes
  • Belastungsabhängig korrigierter Walzenanpressdruck
  • Erfassung und Ausgabe der Produktionsdaten auf integriertem oder externem Drucker oder unmittelbar an die Arbeitsvorbereitung
  • Demonstrationsprogramme
  • Erweiterung der PS-CNC/LG für Löffel- und Gabelbearbeitung auf die Bearbeitung von rotationssymetrischen Werkstücken (z.B. von Griffen oder chirurgischen Nägeln) möglich
  • Grundkörper: robuste Stahlschweißkonstruktion
    Abmessungen: 2.060 mm × 1.250 mm × 2.000 mm (L x B x H)
  • Gewicht (inkl. Hydraulikaggregat): ca. 3.500 kg
  • Arbeitsbreite: ca. 1.000 mm
  • Besatz der Arbeitswellen: 55–230 mm
  • Langhub (obere/untere Welle): je 0–300 mm
  • Querhub (obere/untere Welle): je 0–60 mm
  • Schlüsselweiten der Sechskant-Arbeitswellen zur Aufnahme der Polierscheiben: 12–32 mm
  • Polierwalzenantrieb (obere Welle): 11–15 kW
  • Polierwalzenantrieb (untere Welle): 11–15 kW
  • Bewegung der Lang- und Querhubachsen: hydraulisch
  • Antrieb des Hydraulikaggregats: 5,5 kW
  • Auftrag der Polierpaste: 4 Hochdruckspritzpistolen
  • Steuerung: speicherprogrammierbar
  • Einstellung: bedienergeführt über Bildschirm im Klartext- und  „Teach-ln“-Modus
  • Datenspeicherung: Festplatte und USB-Stick
    Polieren von chirurgischen Nägeln, 360°-Bearbeitung
    Polieren von Messergriffen, 360°-Bearbeitung
    Polieren von Knochenplatten
    CNC Doppelwellenpoliermaschine der Baureihe PS-CNC