Bandkantenbearbeitungsmaschinen

  

Bei der spanabhebenden Bandkantenbearbeitung mit dem System JULIUS wird der Grat von der Bandkante entfernt und die anfallenden Späne über Schrottfördersysteme abtransportiert.

Eine Maschine kann mit einer Arbeitsstation (UNO) auf eine Maschine mit zwei (DUO), drei (TRIO), vier (QUATTRO) oder fünf (QUINTO) Arbeitsstationen erweitert werden.

Die Module sind in sich modular aufgebaut, so dass in jedem Modul einzelne Baugruppen und Komponenten ergänzt und ausgetauscht werden können. Jedes Modul hat drei Stationen pro Seite für Werkzeug- bzw. Rollenhalter. Die Werkzeuge und Rollen können flexibel eingestellt und ausgetauscht werden.

 

 

 

Die UNO Bandkantenbearbeitungsmaschine ist zum Entgraten der Bandkante und zum Erzielen von einfachen Konturen an der Bandkante konzipiert.

Die Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe DUO bearbeitet die Bandkante mit 6 Werkzeugen. Die DUO wird oft zur Schweißnahtvorbereitung in Rohrschweißstraßen integriert.

Die Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe TRIO arbetet mit bis zu 9 Werkzeugen und erzielt komplexe Konturen and er der Bandkante.

Die Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe QUATTRO ist einer der größten Bandkantenbearbeitungsmaschinen des modularen Systems von JULIUS. Sie erzielt mit 12 Werkzeugen jede gewünschte Kontur an der Bandkante.

Die Bandkantenbearbeitungsmaschine der Baureihe QUINTO ist eine der größten Bandkantenbearbeitungsmaschinen der modularen Baureihe und bearbeitet die Bandkanten mit 15 Werkzeugen.

Die BKB/Kompakt ist so konzipiert, dass sie vom ersten Werkzeug an viel Material abtragen und so auch an dicke und harte Bänder eine komplexe Kontur mit breiten Fasen anarbeiten kann.