Baureihe BSM1500/TTGB-CNC

Bandstahlschleifmaschine

BSM1500/TTGB-CNC: „Gotischer-Bogen“-Schliff

Die Bearbeitungsstation BSM1500/TTGB-CNC wird für das Entgraten von feingeschliffenen
Klingen verwendet. Wichtigste Anwendung der Station ist das Schleifen der Schneide von Rasierklingen mit konvexer Schneidenform (gothischer Bogen).

  • Aufnahme von Schleifscheiben mit 150–250 mm Durchmesser
  • Elektronische Synchronisation der Spindeln mit AC-Servotechnik
  • Zusätzliche Schwingungsdämpfung durch mineralguss-gefüllten Maschinenkörper für Präzisionsanschliffe höchster Güte
  • Auslegung der Schleifspindel auf bis zu 8.000 U/min, Encoder zur Lagesynchronisation, Präzisionsspindel höchster Güte
  • Spindellagerung: hydrostatisch oder Wälzlager
  • Programmierbare, konstante Umfangsgeschwindigkeit mit abnehmendem Scheibendurchmesser
  • Umfangsgeschwindigkeit: 20–65 m/s
  • Motorische Winkelverstellung bei TT: 0°–35°
  • Schleifbreite/Scheibenbreite: max. 150 mm
  • Durchmesser der Spiralscheiben: 150–250 mm
  • AC-Servomotor/Antriebsregelgerät zur Synchronisierung der Schleifscheiben, max. Synchronabweichung 2° bei 8.000 U/min
  • Zentralschmierung
  • Auslegung für Nassbearbeitung mit Schleifemulsion
  • Aufnahme von Führungen aus Hartmetall bzw. mit Hartmetalleinsätzen (bei BSM1500/TTGB-CNC nur Hartmetallführungen)
  • Integration von unterschiedlichen Abrichtsystemen zum Profilieren der Schleifscheiben möglich
„Gotischer-Bogen“-Schliff für die Herstellung von Rasierklingen
Bandstahlschleifmaschine der Baureihe BSM1500/TTGB-CNC